Das dicke Ding ist die Festplatte: Mac Mini Server

Img_3011

Der Mac Mini Server soll als Fileserver das dicke Ding im Telephone Closet ablösen.

Selbst in dreifacher Dimension im Karton ist er kleiner als die alte 5MB-Festplatte, die gerade 25 Jahre alt geworden ist und aus der Zeit stammt, als man mit 32 KB RAM zum Mond fliegen konnte.

Da dachte noch kein Anwalt an ein Gigabyte, wenn auf vier 5 MB-Platten ohne weiteres die Dokumente von 25 Mitarbeitern passten. An 5 GB, 50 GB, 500 GB auch nicht. Jetzt kommt 1 Terabyte als Grundausstattung.

Dumm nur, dass der DVI-Adapter an nichts* passt, selbst nicht den Adapter vom einfachen zweijährigen Mac Mini.


*   Oh doch! Im Technomüll fand sich ein uralter 15-Zollmonitor namens Gateway FPD1500. Der reicht dicke für einen Server.  Lass die Kugel rollen.

Advertisements
Published in: on Dezember 5, 2009 at 7:47 pm  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

The URI to TrackBack this entry is: https://usanwalt.wordpress.com/2009/12/05/das-dicke-ding-ist-die-festplatte-mac-mini-server/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: