Verkehrsregeln: Leser entdeckt markanten Unterschied

Zu der 19-seitigen Fluglektüre Verkehrsregeln USA erhielt ich einen bemerkenswerten Leserbrief. 

Der gravierendste Unterschied zwischen deutschen und amerikanischen Verkehrsregeln sei nicht die enorme regionale Abweichung innerhalb der USA, wie ich behaupte, sondern die unterschiedliche Einstellung. Diese wird insbesondere vom deutschen Gewicht bei der Einräumung der Vorfahrt und vom amerikanischen Gewicht auf STOP und YIELD geprägt.

STOP und YIELD ohne Vorfahrtsschilder zwinge zur Rücksicht, vor allem, wenn eine Kreuzung mit vier STOP-Schildern ausgestattet ist. Da ist was dran!

Diese Entdeckung ist natürlich auch mit der Grunderkenntnis vereinbar, dass Deutschland mehr Rechtssicherheit bietet als die Vereinigten Staaten, obwohl sie 55 mal soviele Rechtsordnungen aufweisen.  55 mal Vertragsrecht, 55 mal Verkehrsrecht, 55 mal Strafrecht. Und da ist das Recht des US-Bundes nicht einmal berücksichtigt, das in den meisten Bereichen für den Bürger ja auch nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Advertisements
Published in: on September 7, 2009 at 2:10 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://usanwalt.wordpress.com/2009/09/07/verkehrsregeln-leser-entdeckt-markanten-unter/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: