Wikipedia-Überreaktion

Den Untergang der Weltkultur befürchteten manche Heiseleser, als sie merkten, dass ein Wikipediabericht nicht gerichtlich verwertet werden durfte. Als ob das Gericht von einem Verwertungsverbot gesprochen hätte!

Das Gericht wandte sich gegen die Verwertungsart der Judicial Notice, mehr nicht. Wikipedia-Material wird weiterhin Beweiswert besitzen. Ein Heiseleser wollte sich gleich an die Electronic Frontier Foundation wenden, um sie auf den Fall hinzuweisen. Die EFF weiß längst Bescheid und kann wie jeder, der das amerikanische Recht versteht, Folgerungen ziehen.

Deshalb regt sich in den USA kaum jemand auf. Zudem betrifft der Beschluss nur das Recht des Staates New Jersey und das keines anderen Staates der USA und auch nicht das US-Bundesrecht. Beweismethoden gibt es im US-Prozess viele. Dass eine sich in einem bestimmten Zusammenhang nicht eignet, wirft niemanden um.

Advertisements
Published in: on April 26, 2009 at 3:02 pm  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://usanwalt.wordpress.com/2009/04/26/wikipedia-uberreaktion-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: