Die Guten ins Kröpfchen

Wie kommt es eigentlich, dass manche Dienstleister glauben, mit ihren Kunden konkurrieren zu dürfen?

Der Makler, der die besten Häuserschnäppchen nicht seinen Kunden vermittelt, sondern ins eigene Portfolio überführt?

Der Aktuar oder Policenverwalter, der Lebensversicherungspolicen für seine Kunden im Zweitmarkt bewertet und die besten selbst erwirbt? Oder womöglich noch einen Fonds einrichtet, der mit seinen Auftraggebern in Wettbewerb tritt?

Ist das ein Verfall von Sitten, Geschäftsgebräuchen, Usancen? Ein Zeichen von Unkenntnis oder mangelnder Aufsicht des Staates? Oder schlichte Geldgier auf Teufel komm raus?

Advertisements
Published in:
on November 3, 2005 at 10:43 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://usanwalt.wordpress.com/2005/11/03/die-guten-ins-krpfchen/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: